RŁckenschule Hannover
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Interner Bereich  |  

Therapie und Rehabilitation

Mediziner und Physiotherapeuten aus dem BdR e.V. sorgen f√ľr individuell angepasste Therapie und Rehabilitation.

‚ÄěHerr Doktor, ich hab' Bandscheibe‚Äú - dies ist die  Standardformel eines R√ľckenschmerzpatienten in der  orthop√§dischen Praxis. Weniger als 5% aller R√ľckenschmerzen sind jedoch durch einen akuten Bandscheibenschaden mit Einklemmung  des Ischiasnervs  verursacht. 95% aller R√ľckenschmerzen sind unspezifisch, das hei√üt, es gibt keinen wirklich besorgniserregenden Grund f√ľr diese Schmerzen. Muskelverspannungen, √úberlastungen und Fehlbelastungen verursachen sehr h√§ufig Blockierungen der Wirbels√§ule und des Kreuzdarmbeingelenkes, die mit  chirotherapeutischen und osteopathischen Methoden konsequent behandelt werden k√∂nnen.  Eine  kurzzeitige  medikament√∂se Schmerztherapie und eine muskelentspannende Behandlung k√∂nnen unterst√ľtzend hilfreich sein.

Schonung und Ruhe sind hierbei kontraproduktiv, eine √ľberdimensionierte Diagnostik durch R√∂ntgen, Computer-  und Kernspintomographie verst√§rken das Krankheitsgef√ľhl  und verleiten m√∂glicherweise zu invasiven Behandlungen bis hin zu operativen Ma√ünahmen, die weder erforderlich noch hilfreich sind und den Patienten unn√∂tigen Risiken aussetzen.

Ein weiterer wesentlicher Faktor zur  Vermeidung  unn√∂tiger Behandlungs- und  volkswirtschaftlichen Nebenkosten ist die Darstellung eines konsequenten leitlinienorientierten Behandlungsprozesses mit Schaffung von regionalen Netzwerken, die durch abgestimmte diagnostische und therapeutische Ma√ünahmen  eine zeitgerechte, konsequente und ergebnisorientierte Behandlung der R√ľckenschmerzpatienten erm√∂glichen. Hierbei sind im Sinne der betrieblichen Gesundheitsf√ľrsorge und des Betrieblichen Gesundheitsmanagement alle an diesem Gesundheitsprozess Beteiligten  in eine optimierte Kommunikation sowie auch in die Verantwortung einzubeziehen.