RŁckenschule Hannover
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Interner Bereich  |  

Zugelassene Berufsgruppen

Berufsgruppen (Gesundheits- und Bewegungsfachberufe mit akademischen, staatlichen bzw. staatlich anerkannten Abschl√ľssen), die zu einer KddR ‚Äď R√ľckenschullehrer ‚Äď Fortbildung zugelassen werden:

Arzt/√Ąrztin und Facharzt/-√§rztin 

  • Allgemeinmedizin
  • √Ąrzte mit Zusatzqualifikation Sportmedizin
  • Arbeitsmedizin
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Orthop√§die - Unfallchirurgie
  • Physikalische Therapie und Rehabilitationsmedizin

Ergotherapeut/in

  • Staatl. Anerkannte ErgotherapeutIn

Gymnastiklehrer/in

  • Staatl. gepr. GymnastiklehrerIn1
  • Staatl. anerkannte/r GymnastiklehrerIn2
  • Staatl. gepr.Gymnastik- und Tanzp√§dagogIn mit Schwerpunkt Bewegungstherapie3
  • Diplomierte Gymnastikp√§dagogIn (CH)4

Masseur/in und med. Bademeister/in

  • Staatl. gepr. MasseurIn und medizinische/r BademeisterIn (nur mit Ausbildung nach 1994 nach der ge√§nderten Ausbildungs- und Pr√ľfungsordnung)

Physiotherapeut/in

  • KrankengymnastInnen
  • PhysiotherapeutInnen
  • Diplom. PhysiotherapeutInnen (Bachelor)

Sportwissenschaftler/in
Sportlehrer/in

  • Diplom (mind. 72 SWS Sport)
  • Staatsexamen
  • Magister
  • Bachelor
  • Sportlehrer/in mit vergleichbarer Ausbildung
  • Sport√∂konom mit Zusatzausbildung Fitness (Universit√§t Bayreuth)

Psycholog/in

  • Diplom
  • Bachelor
  • Master
  • Staatsexamen

 
Offizielle Berufsbezeichnung nach der Ausbildungs- und Pr√ľfungsordnung an Berufsfachschulen f√ľr
Gymnastik  und Sport der Bundesl√§nder Baden-W√ľrttemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-
Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.
 
Offizielle Berufsbezeichnung nach der Ausbildungs- und Pr√ľfungsordnung an den Berufsfachschulen f√ľr Gymnastik und Sport des Bundeslandes Niedersachsen.
 
Offizielle Berufsbezeichnung nach der Ausbildungs- und Pr√ľfungsordnung an privaten Fachschulen f√ľr Gymnastik, Tanz und Bewegungstherapie des Bundeslandes Bremen.
 
Offizielle Berufsbezeichnung nach einer dreij√§hrigen Vollzeitausbildung in der Schweiz. Die Ausbildung ist vergleichbar mit der unter 1 und 2 genannten Gymnastiklehrerausbildung in Deutschland. Der DGymB erkennt nach √úberpr√ľfung der Curricula und der Zeugnisse diesen Abschluss an und nimmt Kollegen mit diesem Abschluss als ordentliche Mitglieder auf.