RŘckenschule Hannover
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Interner Bereich  |  

Ziele und Aufgaben

Der BdR ist der interdisziplin├Ąre Verband f├╝r Physiotherapeuten, Mediziner, Sportp├Ądagogen, Gymnastiklehrer und Ergotherapeuten.

Ursprung

Im November 1991 wurde f├╝r die in Deutschland t├Ątigen R├╝ckenschullehrer der Bundesverband deutscher R├╝ckenschulen (BdR) e. V. gegr├╝ndet. Erkrankungen des St├╝tz- und Bewegungsapparates, insbesondere der Wirbels├Ąule, nahmen stark zu und die gesundheitspolitische Dimension war allein aufgrund der enormen Kosten un├╝bersehbar [1].

Die Gr├╝nde f├╝r R├╝ckenleiden waren und sind vielf├Ąltig: Bewegungsmangel, Muskelschw├Ąche, muskul├Ąre Dysbalance, Fehl- und ├ťberbelastung sowie psychosoziale und psychosomatische Probleme kennzeichnen das Ursachenspektrum. Aufgrund dessen m├╝ssen Ma├čnahmen zur Pr├Ąvention, Gesundheitsf├Ârderung, Therapie und Rehabilitation  ebenfalls vielf├Ąltig und interdisziplin├Ąr in Angriff genommen werden.

Aufgaben

Der BdR hat bundesweit kooperierende St├╝tzpunkte f├╝r die Fort- und Weiterbildung der R├╝ckenschullehrer eingerichtet. So ist gew├Ąhrleistet, dass das konzipierte interdisziplin├Ąre Wissen konsequent weitergegeben wird und zudem die M├Âglichkeit der Qualit├Ątspr├╝fung und Qualit├Ątssicherung besteht. 

Das Aufgabengebiet erstreckt sich ├╝ber den gesamten menschlichen Lebenszeitraum. Als pr├Ąventive Arbeit beginnt sie bereits in der Kita, befasst sich mit der Verhaltens- und Verh├Ąltnis-Pr├Ąvention in der Schule, in der Ausbildung, am Arbeitsplatz, beim Sport und im Alter. 

Dar├╝ber hinaus f├╝llt die orthop├Ądische rehabilitative R├╝ckenschule die L├╝cke zwischen orthop├Ądischer Therapie einschlie├člich Physiotherapie und gesundheitlich orientiertem Sport.

Der BdR ist unabh├Ąngig von wirtschaftlichen Eigeninteressen ÔÇô er ber├Ąt seine Mitglieder bei der Planung und Durchf├╝hrung von R├╝ckenschul-Kursen sowie beim Erhalt und der Verl├Ąngerung von R├╝ckenschullehrer-Lizenzen.

Der BdR: Bereit zur F├Ârderung der R├╝ckengesundheit.

Konzept 

Der BdR e. V. tr├Ągt dieser Erkenntnis durch die fach├╝bergreifende Zusammenarbeit von Orthop├Ąden, Fach├Ąrzten f├╝r Physiotherapie, ├ärzten f├╝r Physikalische Medizin und Rehabilitation, Arbeitsmediziner, Physiotherapeuten, Psychologen und Sportp├Ądagogen bereits auf der Vorstandsebene Rechnung.

Der BdR e. V. war es u.a., der aus den ├╝ber Jahre hinweg bew├Ąhrten, aber inhaltlich und organisatorisch unterschiedlichen R├╝ckenschulkonzepten der Berufsverb├Ąnde ein einheitliches R├╝ckenschulkonzept zur Pr├Ąvention von R├╝ckenleiden geschaffen hat. 

Vor dem Hintergrund, dass R├╝ckenprobleme im 21. Jahrhundert als Volksleiden gelten m├╝ssen, hat die Pr├Ąvention und Therapie nicht an Bedeutung verloren. Der BdR e. V. vertritt daher ein einheitliches Konzept.  Dieses ist f├╝r Anbieter (R├╝ckenschulen), Verbraucher (R├╝ckenschulteilnehmer) und Kostentr├Ąger (Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Arbeitgeber) ├╝berschaubar und auf seine Effizienz hin pr├╝fbar (Evaluation). Zudem dient es der Qualit├Ątssicherung der Pr├Ąventions- und Rehabilitationsma├čnahme  ÔÇ×R├╝ckenschuleÔÇť.

Eine solche Abstimmung der Lehrinhalte mit verschiedenen Berufsverb├Ąnden und dem wissenschaftlichen Fachverband, der Deutschen Gesellschaft f├╝r Orthop├Ądie und orthop├Ądische Chirurgie (DGOOC) schafft die Grundlage f├╝r die tragf├Ąhige und wirksame Pr├Ąvention und Rehabilitation. Und sie kann f├╝r weitere schwierige Problembereiche im Gesundheitswesen modellhaft sein. Das Konzept der BdR R├╝ckenschule basiert auf den Empfehlungen der Nationalen Versorgungsleitlinie Kreuzschmerz (NVLKS).

Ziele des Verbandes

  •  Kontinuierliche Fortschreibung der Lehrgangsinhalte der R├╝ckenschulen zur Qualit├Ątssicherung
  • Evaluation der Effizienz von R├╝ckenschulen und Gesundheitsf├Ârderungsma├čnahmen bez├╝glich der St├╝tz- und Bewegungsorgane
  • Breitenwirksame Aufkl├Ąrung ├╝ber r├╝cken- und gelenkschonendes Verhalten in den verschiedenen Lebensabschnitten und ÔÇôbereichen
  • Fortentwicklung der Verh├Ąltnispr├Ąvention in unterschiedlichen Settings in Kooperation mit der Aktion Gesunder R├╝cken (AGR e. V.)
  • Hilfestellung bei der Gr├╝ndung von R├╝ckenschulen und Durchf├╝hrung von R├╝ckenschulkursen
  • Zusammenarbeit mit in diesem Bereich t├Ątigen Institutionen, Verb├Ąnden und Einzelpersonen
  • Fl├Ąchendeckende Verbreitung der R├╝ckenschulen sowie die damit verbundene Fortbildung zum R├╝ckenschullehrer
  • Informations- und Fortbildungsveranstaltungen

 

[1] Gesundheitsberichterstattung des Bundes (GBE), Robert Koch-Institut, www.rki.de