Rckenschule Hannover
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Interner Bereich  |  
KddR Manual Neue Rückenschule

Studie bestätigt die Wirksamkeit der „Neuen Rückenschule“

Die Neue Rückenschule basiert auf einem ganzheitlichen, so genannten bio-psycho-sozialen Ansatz  zur Förderung eines gesunden Rückens. Neben Übungen unter fachkundiger Anleitung lernen die Teilnehmer auch, welche Ursachen es für Rückenschmerzen gibt und wie sie ihren Alltag rückenfreundlicher gestalten können. Da auch psychische Belastungen wie Stress und Ängste mögliche Auslöser für Rückenprobleme sind, ist ein neuer Blickwinkel auf die Themen Rückengesundheit und Rückenschmerzen ebenfalls Teil des Konzeptes: Die Neue Rückenschule vermittelt Mut und Zuversicht anstatt zusätzlich Stress aufzubauen und den Teilnehmern Angst vor  fortschreitenden Rückenschäden zu machen, wie es in vielen älteren Programmen der Fall war. In der Neuen Rückenschule lautet das Motto: "Bleib locker - dein Rücken ist stark" Rückenbeschwerden lassen sich mit einigen einfachen Übungen, dem  rückenfreundlichen Alltagsverhalten und veränderten mentalen Einstellungen meist gut in den Griff zu bekommen. Dies bedeutet somit nicht nur positive Veränderungen auf der körperlichen Ebene, sondern auch einen tief greifenden Lebenswandel zu gesundheitsbewussterem Verhalten, zu mehr Energie und Lebensfreude.

Das Konzept der Neuen Rückenschule geht zu großen Anteilen auf die Mitarbeit der Vorstandsmitglieder des BdR e. V. zurück: für die Konföderation der deutschen Rückenschulen (KddR) haben am KddR-Manual für die Neue Rückenschule Prof. Anne Flothow und Ulrich Kuhnt als Herausgeber und Joachim Fleichaus, Dr. Heike Streicher und Frank Zechner als Autoren maßgeblich mitgewirkt.

Nun ist die Effektivität der Neuen Rückenschule auch wissenschaftlich belegt. Ein Team aus Wissenschaftlern der Universität Jena unter der Studienleitung von Prof. Dr. med. Hans-Christoph Scholle mit beratender Begleitung der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V. (Bonn) bescheinigte dem Programm positive Auswirkungen nicht nur auf die Rückengesundheit, sondern auch auf das Gesamtbefinden.

Ein gesunder und schmerzfreier Rücken, die Förderung der allgemeinen körperlichen Aktivität, die Steigerung der Entspannungs- und Stressbewältigungskompetenz - das  sind wesentliche Ziele der BdR-Rückenschullehrer. Sie setzen sich mit ihren Schulungsangeboten dafür ein, dass dies kein unerreichbares Wunschziel bleibt. Gerade beim Thema Rückenschmerz ist Prävention sinnvoll. Dieses haben auch die Krankenkassen erkannt und fördern für ihre Versicherten die Teilnahme an der Neuen Rückenschule.

Links:
Zusammenfassung der Zeitschrift "Der Schmerz" (2014/2)
Zusammenfassung der Zeitschrift "Der Schmerz" (2013/6)
Über die KddR