Rckenschule Hannover
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Interner Bereich  |  

Was ist ein BdR Rückenschullehrer?

Der BdR Rückenschullehrer ist grundsätzlich Spezialist, denn Voraussetzung für diesen Titel ist eine staatlich anerkannte Berufsausbildung in einem Bewegungsfachberuf: Physiotherapeut, Sportpädagoge, Gymnastiklehrer, Ergotherapeut, Mediziner oder Psychologe.

Die Rückenschul-Lizenz als BdR Rückenschullehrer hat er als Zusatzqualifikation erworben. Die Lizenz wird durch regelmäßige Fortbildungen aktuell gehalten: Mindestens 15 Unterrichtsstunden sind innerhalb von 36 Monaten dafür notwendig.

Entsprechende Refresherkurse mit ausgewählten Schwerpunkten bieten die BdR Stützpunkte flächendeckend und regelmäßig an.

Die BdR Verbandsmitglieder erhalten und lesen darüber hinaus die „Säule“, in der alle rückenschulrelevanten Neuigkeiten zu finden sind. Wesentliche Informationen zum Erhalt der Lizenz sendet der BdR e. V. an alle Lizenzinhaber.

Der BdR Rückenschullehrer befindet sich bei den Fortbildungen im interdisziplinären Austausch. Die Arbeit gemeinsam mit anderen Berufsgruppen führt insbesondere zur weitsichtigen, kooperativ orientierten Arbeit vor Ort.

Damit hat der BdR Rückenschullehrer das Rüstzeug für eine zielgruppenspezifische und hochqualitative Rückenschule. Seine Angebote und Maßnahmen gleicht er fortlaufend mit den Leitlinien des Verbandes ab.

Die BdR Rückenschullehrer in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Almanach.

Links:

BdR Fortbildungsangebote

BdR Rückenschullehrer finden

Der BdR Almanach

Sie suchen einen Rückenschullehrer in Ihrer Nähe? Die von uns lizenzierten Spezialisten finden Sie in unserem Almanach unter BdR Rückenschullehrer finden.